Zahnärzte in Deutschland Zahnärzte in der Schweiz Zahnärzte in Österreich Zahnärzte mit Ideen Zahnnotruf Zähne in Not Zahnpflegetipps Moderne Zahncremes Welche Zahnbehandlung? Kinderzähne Weisheitszähne Zahnpflege Angebote Zahnpflege Shop Zahnarztangst? Zahnkrankheiten Zahnkiller Süßgetränke Welche Zahnfüllung? Spartipps und Zuzahlung Aktuelle Meldungen Bildergalerie Weiße Zähne Spangen für Erwachsene Dental-Hotel Pressemitteilungen Impressum

Metz u. Heller Michael Zahnärzte Anne-Frank-Str. 21
45475 Mülheim

Tel.: 0049 208- 751305

Email senden Web-Site

Unsere Praxisklinik unterliegt einem strengen Qualitätsmanagement-System, das auch in der Industrie weltweit zum Einsatz kommt. Wir sind zertifiziert nach DIN-EN-ISO 9001/2000.

Pressenews

Warum Milchzähne so wichtig sind
Expertentipp: Bei Unfällen sollte sofort ein Zahnarzt aufgesucht werden


(djd). Ob Toben in der Wohnung oder ein schöner Nachmittag auf dem Spielplatz, vor allem die jüngsten Sprösslinge haben großen Spaß am Herumtollen. Beim ausgelassenen Spiel sind Stürze nicht ausgeschlossen - manchmal sind davon auch die Zähne betroffen. Dr. Yango Pohl, Oberarzt an der Poliklinik für Chirurgische Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde in Bonn, berichtet im Interview mit der Zahninitiative proDente über die Folgen von Zahnunfällen für das Milchzahngebiss.

Was raten Sie Eltern, deren Kind einen Zahnunfall hat?

Dr. Yango Pohl: Nicht alle Verletzungen sind offensichtlich, und selbst kleinere Unfälle können erhebliche Folgekomplikationen nach sich ziehen. Deshalb sollten die Eltern mit dem verletzten Kind immer einen Zahnarzt aufsuchen. Dies ist außerdem die Voraussetzung dafür, dass zuständige Kostenträger (Unfallkassen, Unfallversicherungen) in die Pflicht genommen werden können.

Welche Behandlungen sind möglich?

Das hängt natürlich sehr von der Art der Verletzung ab. Frakturierte Zähne können wieder aufgebaut werden. Wenn verlagerte Zähne den Zusammenbiss von Ober- und Unterkiefer stören, werden sie meist in ihre ursprüngliche Position reponiert. In der Regel wartet man jedoch ein Wiedereinstellen ab, das häufig von alleine eintritt. Es kann aber auch erforderlich sein, die Zähne komplett zu entfernen.

Was ist zu tun, wenn Milchschneidezähne in den Kieferknochen hineingestoßen wurden?

Besteht der Verdacht, dass die Zahnwurzel des Milchzahnes in den sich entwickelnden bleibenden Zahn hineingetrieben ist, muss der Milchzahn vorsichtig entfernt werden, um eine weitere Schädigung zu vermeiden. Ist der bleibende Zahn nicht in Mitleidenschaft gezogen, wird meist das spontane Wiedereinstellen des Milchzahnes in seine normale Position abgewartet.

Werden herausgeschlagene Milchzähne wieder eingesetzt?

Das Zurückpflanzen ausgeschlagener Milchzähne ist umstritten. Überwiegend wird es abgelehnt, weil befürchtet wird, dass durch den Wiedereinsatz die Zahnkeime der bleibenden Zähne geschädigt werden könnten. Mit angepasster Technik kann dieses Risiko aber vermieden werden. Voraussetzung für ein erfolgreiches Zurückpflanzen: Die ausgeschlagenen Zähne müssen innerhalb weniger Minuten in einer speziellen Zahnrettungsbox aufbewahrt werden.

--- Daten/Fakten oder Kurztext ---
Milchzähne sind wichtig

Fehlende Milchzähne beeinträchtigen den Kaumechanismus, die Ausformung des Kiefers und die Lautbildung. Zahnersatz - in der Regel eine Kinderprothese - ist ausgesprochen lästig für die kleinen Patienten. Die Halteklammern können die Zähne schädigen, an denen die Prothesen fixiert werden. Die Kariesanfälligkeit steigt. Im wachsenden Kiefer müssen die Prothesen regelmäßig angepasst bzw. neu angefertigt werden, da sie sonst das Kieferwachstum beeinträchtigen können. Dies verursacht nicht unerhebliche Kosten. Grundsätzlich sollte also versucht werden, verletzte Zähne zu erhalten.


« zurück