Pressenews

Tipps gegen die Angst vor der Zahnbehandlung


(djd/pt). Die Hände werden feucht und das Herz rast. Fast jeder kennt diese Gefühle beim Betreten einer Zahnarztpraxis. Die Initiative für Zahngesundheit proDente rät in solchen Fällen, die Angst nicht zu verstecken, sondern offen anzusprechen. Ausführliche Gespräche und vor allem Zeit sind wichtig, um das Vertrauen zwischen Zahnarzt und Patient aufzubauen. Der Patient muss das Gefühl der Kontrolle zurückerlangen und jederzeit die Möglichkeit haben, die Behandlung zu unterbrechen. Ist die Angst zu mächtig, kann eine Vollnarkose oder eine Hypnose eingesetzt werden. Dies sollte jedoch nur den ersten Schritt darstellen. Damit die Behandlung auch in Zukunft angstfrei erfolgen kann, ist eine Therapie durch eigens geschulte Zahnärzte oder einen spezialisierten Psychotherapeuten empfehlenswert.

--- Daten/Fakten oder Kurztext ---



« zurück