Zahnärzte in Deutschland Zahnärzte in der Schweiz Zahnärzte in Österreich Zahnärzte mit Ideen Zahnnotruf Zähne in Not Zahnpflegetipps Moderne Zahncremes Welche Zahnbehandlung? Kinderzähne Weisheitszähne Zahnpflege Angebote Zahnpflege Shop Zahnarztangst? Zahnkrankheiten Zahnkiller Süßgetränke Welche Zahnfüllung? Spartipps und Zuzahlung Aktuelle Meldungen Bildergalerie Weiße Zähne Spangen für Erwachsene Dental-Hotel Pressemitteilungen Impressum

Klinik für Zahnärztliche Prothetik und Werkstoffkunde des Universitätsklinikums des Saarlandes Kirrberger Straße (Geb. 73)
66421 Homburg/Saar

Tel.: 0049 6841- 16-24900

Email senden Web-Site

Die Zahnärztliche Prothetik und Werkstoffkunde widmet sich traditionell der Rehabilitation des Lückengebisses, beginnend bei der Einzelkrone über festsitzenden Brückenzahnersatz bis hin zur teil- und vollprothetischen Versorgung.

Pressenews

Teure Schnäppchen
Zahnersatz


(djd/pt). Zum Augenlasern nach Ungarn, zur Nasenkorrektur in die Türkei und für den Zahnersatz nach Polen: Was sich Otto Normalverbraucher hierzulande manchmal kaum noch leisten kann, ist andernorts noch erschwinglich. Findige Reiseveranstalter haben das längst erkannt, der Medizintourismus boomt. Doch manchen kommt das Urlaubsschnäppchen teuer zu stehen. Materialunverträglichkeiten, Passungenauigkeit, sich lockernde Kronen oder Brücken stehen auf der Mängelliste bei den Zahnmedizintouristen ganz oben. Muss etwas nachgearbeitet werden oder geht etwas kaputt, hat der Patient ein Problem. Deshalb sollte man besser zum hiesigen Zahnarzt gehen, denn hier ist auch die regelmäßige Nachsorge und die Anpassung des Zahnersatzes an veränderte Kiefer- und Schleimhautverhältnisse gewährleistet. Zudem bietet Zahnersatz aus deutschen Meisterlabors rechtlich abgesicherte Garantien und die Gewissheit, dass ausschließlich erprobte und nachprüfbare Materialien verwendet und nach deutschen Standards verarbeitet wurden.

Preiswert, aber nicht billig

Doch um bis zu 60 Prozent der Kosten für Zahnersatz einzusparen, muss man seinen Urlaub nicht auf dem Zahnarztstuhl im Ausland verbringen. Das Meisterlabor der InteraDent Zahntechnik AG (www.interadent.de) in Manila auf den Philippinen fertigt beispielsweise hochwertige Implantate, Inlays, Kronen, Brücken und Prothesen nach deutschen Standards. Alle Aufträge werden vom Zentrallabor in Lübeck erfasst und bis zur Rechnungslegung abgewickelt. Von hier aus werden ausschließlich geprüfte Materialien eingekauft und an die Servicelabors in Berlin, Leipzig und Chemnitz sowie nach Manila versandt.

Preisvorteil durch Auslandsproduktion

Ausgebildet nach deutschen Standards, sind im Labor in Manila 380 Mitarbeiter tätig. Bevor der zertifizierte Zahnersatz auf die Reise nach Deutschland geht, wird er einer eingehenden Qualitätskontrolle unterzogen und erst nach einer weiteren Prüfung im Zentrallabor an die Zahnarztpraxis ausgeliefert. Mehr als 1.000 deutsche Zahnärzte vertrauen inzwischen auf die gute Zusammenarbeit, überdurchschnittliche Fertigungspräzision, Zuverlässigkeit und Service. Weil an keiner Stelle ein Händler zwischengeschaltet ist, kommt der Preisvorteil der Auslandsfertigung ausschließlich dem Patienten zugute. Weitere Informationen unter der kostenlosen Hotline 0800-4683723.

--- Daten/Fakten oder Kurztext ---
(djd/pt). Zum Augenlasern nach Ungarn, zur Nasenkorrektur in die Türkei und für den Zahnersatz nach Polen: Was sich Otto Normalverbraucher hierzulande kaum noch leisten kann, ist andernorts noch erschwinglich. Doch manchen kommt das Urlaubsschnäppchen teuer zu stehen. Materialunverträglichkeiten, sich lockernde Kronen oder Brücken stehen beim Zahnersatz auf der Mängelliste ganz oben. Muss etwas nachgearbeitet werden oder geht etwas kaputt, hat der Patient ein Problem.

Doch um bis zu 60 Prozent der Kosten für Implantate, Kronen, Brücken oder Prothesen einzusparen, muss man seinen Urlaub nicht auf dem Zahnarztstuhl im Ausland verbringen. Das Meisterlabor der InteraDent Zahntechnik AG (www.interadent.de) in Manila fertigt hochwertigen Zahnersatz nach deutschen Standards. Alle Aufträge werden vom Zentrallabor in Lübeck erfasst und bis zur Rechnungslegung abgewickelt. Es werden ausschließlich geprüfte Materialien eingekauft und an die deutschen Servicelabors sowie nach Manila versandt. Mehr als 1.000 deutsche Zahnärzte vertrauen inzwischen auf diese Fertigungspräzision und den erstklassigen Service zu günstigen Preisen. Weitere Informationen unter der kostenlosen Hotline 0800-4683723.



« zurück