Zahnärzte in Deutschland Zahnärzte in der Schweiz Zahnärzte in Österreich Zahnärzte mit Ideen Zahnnotruf Zähne in Not Zahnpflegetipps Moderne Zahncremes Welche Zahnbehandlung? Kinderzähne Weisheitszähne Zahnpflege Angebote Zahnpflege Shop Zahnarztangst? Zahnkrankheiten Zahnkiller Süßgetränke Welche Zahnfüllung? Spartipps und Zuzahlung Aktuelle Meldungen Bildergalerie Weiße Zähne Spangen für Erwachsene Dental-Hotel Pressemitteilungen Impressum

MEDECO Zahnklinik Berlin Dahlem Königin-Luise-Platz 1
14195 Berlin

Tel.: 0049 30- 841 910 0

Email senden Web-Site

Die MEDECO Zahnkliniken, Praxiskliniken & Center sind auf den Gebieten der Zahn-Mund-Kieferheilkunde, der Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie sowie der plastischen und ästhetischen Gesichtsoperationen stationär und ambulant tätig.

Pressenews

Lebensqualität beginnt im Mund
Was bei hypersensiblen Zähnen helfen kann


(djd/pt). Wie gut oder schlecht es den eigenen Zähnen geht, hat großen Einfluss auf die Lebensqualität. Dass diese enorm leiden kann, wenn im Mund nicht alles zum Besten steht, zeigt eine Studie am Zentrum für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde der Universität Halle/Saale. Die Forschergruppe um Dr. Katrin Bekes hat die mundgesundheitsbezogene Lebensqualität von Patienten mit schmerzempfindlichen Zähnen vor und nach der Behandlung mit Mundhygieneprodukten für schmerzsensible Zahnhälse untersucht. 713 Patienten mit einem Durchschnittsalter von rund 43 Jahren mit hypersensiblen Zähnen wendeten dabei für drei Wochen ein auf dieses Problem abgestimmtes Schutzsystem an. Durchgeführt wurde die Studie in 161 deutschen Zahnarztpraxen.

Schon nach drei Wochen deutliche Verbesserungen

Die Teilnehmer beantworteten bei ihrem ersten Besuch in der Praxis die Fragen und erhielten im Anschluss für die häusliche Pflege der Zähne ein aus elmex Sensitive Zahnpasta, Zahnbürste und Zahnspülung bestehendes Schutzsystem. Diese Kombination wurde über eine Zeitdauer von drei Wochen angewendet. Die Befragung vor und nach der Anwendung zeigte, dass 90 Prozent der Studienteilnehmer über eine erhebliche Verbesserung ihrer zuvor eingeschränkten Lebensqualität berichteten. So verringerte sich die Häufigkeit, mit der hypersensible Zähne wahrgenommen wurden, bei den Patienten, die "oft" und "sehr oft" darunter litten, um 83 beziehungsweise 73 Prozent. Die Verbesserung erwies sich als unabhängig von Alter und Geschlecht.

Mundhygiene bringt mehr Lebensqualität

Fazit: Durch die Behandlung der Überempfindlichkeit hat sich das Allgemeinbefinden der Patienten mit hypersensiblen Zähnen deutlich gebessert. Die Anwendungsstudie unter Dr. Bekes zeigt, dass die Verwendung von speziellen Mundhygieneprodukten das Problem nachhaltig lindern kann. Das Ergebnis ist eine eindeutig verbesserte mundgesundheitsbezogene Lebensqualität.

--- Daten/Fakten oder Kurztext ---
Ein Selbsttest bringt Klarheit

Auf der Website www.zahngesundheit-aktuell.de gibt es einen Selbsttest, der erste Hinweise auf eine Hypersensibilität der Zähne liefert. Eine endgültige Diagnose, ob jemand unter schmerzempfindlichen Zähnen und freiliegenden Zahnhälsen leidet, kann allerdings nur der Zahnarzt stellen. Das Problem lässt sich zum Beispiel mit einer sensitiven Zahnpasta mit geeigneten Wirkstoffen und einer weichen, schonenden Zahnbürste gut in den Griff bekommen.


« zurück