Zahnärzte in Deutschland Zahnärzte in der Schweiz Zahnärzte in Österreich Zahnärzte mit Ideen Zahnnotruf Zähne in Not Zahnpflegetipps Moderne Zahncremes Welche Zahnbehandlung? Kinderzähne Weisheitszähne Zahnpflege Angebote Zahnpflege Shop Zahnarztangst? Zahnkrankheiten Zahnkiller Süßgetränke Welche Zahnfüllung? Spartipps und Zuzahlung Aktuelle Meldungen Bildergalerie Weiße Zähne Spangen für Erwachsene Dental-Hotel Pressemitteilungen Impressum

Dentalklinik Margareten Ramperstorffergasse 66 (Bräuhausgasse 12-14)
1050 Wien

Tel.: 0043 1- 544 91 49

Email senden Web-Site

Modernes Ambiente der insgesamt 10 Behandlungsräume mit Spezialeinrichtungen für unterschiedliche zahnmedizinische Eingriffe.

Pressenews

Auch die Dritten brauchen Pflege
Mundhygiene


(djd/pt). "Künstliche Zähne brauchen keine Pflege". Dieser Irrglaube ist noch immer weit verbreitet. Tatsächlich ist das Gegenteil der Fall: Gerade Zahnersatz braucht regelmäßige und sogar besondere Pflege, um langfristig Karies und Entzündungen im Mundraum zu verhindern. Die Initiative für Zahngesundheit proDente nennt als einfache Grundregel für alle Träger von Zahnersatz, nach jeder Mahlzeit den Mund auszuspülen. Die herausnehmbaren Prothesen werden unter fließendem Wasser gereinigt. Bei Implantaten ist eine besonders gründliche Pflege notwendig: Die Zahnzwischenräume und auch der Bereich rund um das Einzelzahn-Implantat müssen täglich mit Zahnseide sauber gehalten werden.
Wer lieber mit Bürstchen arbeitet, sollte im Implantatbereich nur metallfreie Produkte benutzen. Bei einer Brücke befindet sich hinter den "schwebenden Zähnen" ein Bereich, der zwar schwer zu sehen ist, dennoch hygienisch sauber gehalten werden muss. Eine vorreinigende Munddusche, dicker Floss oder Interdentalraum-Bürstchen ohne Metallkern helfen dabei. Den größten Pflegeaufwand benötigt herausnehmbarer Zahnersatz: Geruchsbildende, bakterielle Fäulnis-Prozesse werden unterbunden, indem man den Zahnersatz mindesten zweimal täglich reinigt. Dazu eignet sich eine spezielle Prothesenzahnbürste oder Gelzahnpasta, aber auch Reinigungstabletten sind zu empfehlen.


« zurück